Alvar Aalto

10 Produkt(e) gefunden

Grosse Ansicht Kleine Ansicht

  • Aalto Collection Vase

    Preis: ab CHF 139,00
  • A330S Pendelleuchte

    A Preis: ab CHF 398,00
  • 35

    Aalto Vase im 2er-Set

    Preis: ab

    Regulärer Preis: CHF 215,00

    Special Price CHF 139,00

  • Hocker 60

    Preis: ab CHF 242,00
  • Aalto Vase

    Preis: ab CHF 80,40
  • Aalto Collection Glasschale

    Preis: ab CHF 39,90
  • Aalto Collection Edelstahl Schale

    Preis: ab CHF 79,00
  • A110 Pendelleuchte

    A Preis: ab CHF 475,00

10 Produkt(e) gefunden

Grosse Ansicht Kleine Ansicht

Alvar Aalto

Alvar Aalto ist einer der größten Namen in der modernen Architektur und Design. Glasbläser der finnischen Firma iittala formen akribisch seit Jahren seine legendären, nach ihm benannten Vasen und Teelicht-Halter: Die organische Form, das Ausbrechen aus dem Gewohnten, meist rechtwinklig Gestaltetem, ist nicht nur in dieser 1937 geschaffenen Vase manifestiert, sondern in einer Vielzahl an Möbel-Entwürfen und geschwungenen Hausbauten.

Hugo Alvar Henrik Aalto wird 1898 in Kuortane, Finnland, geboren und durchläuft zielstrebig die Schule in Jyväskylä und das Architekturstudium an der Technischen Universität in Helsinki bevor er 1923 sein eigenes Studio eröffnet. Als einer der ersten und meist einflußreichsten Architekten steht Alvar Aalto für das moderne Skandinavien: In den 20er Jahren festigt er sich seinen Ruf durch die Gestaltung mehrerer öffentlicher Gebäude in Turku und Viipuri. Er gestaltet die finnischen Pavillions der Weltausstellungen von 1937 in Paris und 1939 in New York, woraus sich eine Vielzahl privater Hausbauten nicht nur in den U.S.A. entwickeln. In den 50er Jahren übernimmt Alvar Aalto die langjährige Neugestaltung des Campus der technischen Hochschule in Helsinki, später die Finlandia Hall in Helsinki, daneben erhält er Aufträge in Schweden, Dänemark, Frankreich und Deutschland wie die Neue Vahr Siedlung in Bremen oder den modernen Opernbau in Essen.

Da beim Entwerfen und Bauen immer wieder die Frage der Inneneinrichtung im Raum stand, die Möbel dem neuen, sachlichen Stil angepasst werden mussten, entwarf Alvar Aalto nicht nur seine berühmte Vase, sondern eine große Bandbreite schlichter Designermöbel, vorwiegend aus dem Material, das in Finnland im Überfluss vorhanden war: Holz. 1935 gründet Alvar Aalto noch mit seiner ersten Frau Aino, Maire Gullichsen und Nils-Gustav Hahl die Firma Artek, vornehmlich um den Export, insbesondere nach Großbritannien, zu gewährleisten. Auch im Möbel-Design blieb der finnische Designer seiner organischen Form treu: Schon in den 20er Jahren experimentiert Alvar Aalto mit dem dampfgebogenem Schichtholz. Entwirft gweschwungene Holzmöbel – vom Sessel über Hocker bis puristische Tisch & Stuhl Konzepte – vorwiegend aus geschichtetem Birkenholz.

Achtung! Information