Artek

8 Produkt(e) gefunden

Grosse Ansicht Kleine Ansicht

  • Hocker 60

    Preis: ab CHF 242,00
  • Trienna Beistelltisch

    Preis: ab CHF 841,00
  • A330S Pendelleuchte

    A Preis: ab CHF 398,00
  • Pirkka Bank

    Preis: ab CHF 684,00
  • Pirkka Hocker

    Preis: CHF 541,00
  • A110 Pendelleuchte

    A Preis: ab CHF 475,00

8 Produkt(e) gefunden

Grosse Ansicht Kleine Ansicht

Artek

»Artek ist das Zentrum einer neuen Wohnideologie«, befindet der Kunsthistoriker Nils-Gustav Hahl, als er 1935 die finnische Marke zusammen mit Maire Gullichsen, Aino und Alvar Aalto gründet. Mitnichten steht nur die Verwirklichung der innovativen Möbel, Leuchten und Accessoires von Alvar Aalto im Mittelpunkt der Neugründung, auch Designentwürfe von Ilmari Tapiovaara, Harri Koskinen, Konstantin Grcic, Pancho Nikander und Eero Arnio bestimmen das Bild des finnischen Herstellers. Um dies zu bestärken, setzen die Gründer ein Manifest auf, das die Linie der Marke bis heute bestimmt.
Artek Produktion 1936
Artek Produktion 1936
Tief verwurzelt in dem damalig herrschenden und heute wieder angesagten Funktionalismus setzt das Manifest die Eckpunkte zwischen Modernismus, Innovation und Nachhaltigkeit. Arteks Design-Philosophie betont die menschlichen Vorzüge des Modernismus: Möbel, Leuchten und Accessoires müssen das physische und psychische Wohlbefinden des Menschens bestärken, indem die Form in ihrer funktionalen Einfachheit mit der emotionalen Wärme des Holzes harmonisiert. Und aus diesem Gedanken des Funktionalismus resultiert das modern formreduzierte Design: Neue Methoden der Holzverarbeitung, insbesondere die Verarbeitung zu Schichtholz und das Biegen dieser unter Dampf, lassen die schlichten Design-Entwürfe eines Alvar Aaltos zu Designklassikern bis zum heutigen Tage werden. Ob der »Tisch 82«, der »Stuhl 69«, der »Hocker 60«, der Servierwagen »Tea Trolley 901« sowie der »Sessel 406« sind in ihrer klaren Konstruktion ein unumstößliches Statement in jeder skandinavisch angehauchten Einrichtung. Und dass diese Designklassiker stets qualitativ überzeugen, ist der dritte Punkt des Manifests: Artek setzt auch heute mit der tatkräftigen Unterstützung des Schweizer Herstellers Vitra auf eine hochwertige Verarbeitung, wobei nur zertifiziertes Holz und ökologisch unbedenkliche Lacke und Klebstoffe zur Fertigung der Möbel, Leuchten und Accessoires wie Zeitungsständer verwendet werden.
Artek Showroom Helsinki
Artek Showroom Helsinki

Achtung! Information