Ingo Maurer

16 Produkt(e) gefunden

Grosse Ansicht Kleine Ansicht

16 Produkt(e) gefunden

Grosse Ansicht Kleine Ansicht

Ingo Maurer

Für Ingo Maurer steht nicht die technische Verarbeitung, sondern der Gedanke hinter einem Leuchten-Projekt im Vordergrund: »We believe in the spirit of light.« So immateriell Licht an sich ist, setzt er nicht nur bei seinen eigenen Design-Entwürfen, sondern bei allen Leuchten des mehrköpfigen Designer-Teams auf das Leichte und seine Vergänglichkeit, das »Gefühle im Menschen hervorrufen« soll. Die engelsgleichen Vogelflügel symboliseren in seinen Lucellino und Birdie Leuchten den leichten Schwung, die Zettel`z Pendelleuchten mit ihren selbst zu gestaltenen Karten den steten Wandel. Dass Design kein stures Statement ist, sondern in jedem einen kleinen Anteil selbstgestalterischen Aspekt wecken soll, sieht man an der individuell aufzuhängenden Lacrime del Pescatore Deckenleuchte oder der zu knuffenden Knüller Stehleuchte des Designers Bernhard Dessecker.

 

In den letzten Jahren entwickelt das Designer-Team um Ingo Maurer sich von der heißgeliebten Glühlampe als Grundbestandteil der Design-Theorie weg und wagt den Schritt zur innovativen LED-Lichttechnik. Der dabei entstandene Wegfall der sonst nötigen E 14 bzw. E 27 Fassungen wird in einen entschiedenen Vorteil im Design umgemünzt: Die Jetzt Tischleuchte von Axel Schmid überzeugt in ihrer lasergeschnittenen Form und hellen, aber warmen LED-Lichttechnik. Die Looksoflat Tischleuchte von Stefan Geisbauer spielt mit der bekannten Form einer Schreibtischleuchte bzw. Architektenleuchte, überrascht aber aufgrund der kompakten LED-Lichttechnik mit einer äußerst flachen Silhouette. Eifrig erforscht das Designer-Team um Ingo Maurer die sogenannte OLED-Lichttechnik, überrascht auf Messen mit leuchtenden Tapeten, die allerdings noch nicht für den Hausgebrauch sind. Wir sind gespannt, was das Designer-Team rund um Ingo Maurer Neues an Leuchten weiterhin erforscht und herstellt - bis dahin empfehlen wir einen Besuch in einen der zwei Showrooms in München oder New York.

Achtung! Information